r
Wygląd zewnętrzny NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Recepcja, poczekalnia NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Sala operacyjna NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Recepcja, poczekalnia NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Wnętrza, wystrój NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Gabinet konsultacyjny NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Gabinet zabiegowy NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Wnętrza, wystrój NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Wnętrza, wystrój NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Sala operacyjna NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Sala operacyjna NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Sala operacyjna NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Sala operacyjna NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Sala operacyjna NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Sala operacyjna NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Sala operacyjna NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Sala operacyjna NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Zabieg, operacja NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Zabieg, operacja NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Zabieg, operacja NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Aparatura, sprzęt zabiegowy NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Aparatura, sprzęt zabiegowy NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Aparatura, sprzęt zabiegowy NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Aparatura, sprzęt zabiegowy NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Aparatura, sprzęt zabiegowy NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Aparatura, sprzęt zabiegowy NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Pokój, sala dla pacjentów NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Pokój, sala dla pacjentów NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Pokój, sala dla pacjentów NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Pokój, sala dla pacjentów NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Pokój, sala dla pacjentów NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Pokój, sala dla pacjentów NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Udogodnienia dla pacjentów NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Udogodnienia dla pacjentów NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Oferta, ćwiczenia, zabiegi NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Wnętrza, wystrój NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Wnętrza, wystrój NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Restauracja, kawiarnia, bar NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Restauracja, kawiarnia, bar NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Wnętrza, wystrój NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Recepcja, poczekalnia NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Recepcja, poczekalnia NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Oferta, ćwiczenia, zabiegi NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Wnętrza, wystrój NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Wnętrza, wystrój NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Recepcja, poczekalnia NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Wygląd zewnętrzny NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Wnętrza, wystrój NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Wygląd zewnętrzny NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski NZOZ - Szpital Specjalistyczny im Prof. E. Michałowskiego - logo

Allgemeine Informationen über die Med Holding

Die MED Holding S.A., unter deren Leitung das NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski sowie die Fachberatungspraxis für Urologie steht, ist eine modern ausgestattete Einrichtung, die eine breite Palette an invasiven und wenig invasiven Behandlungsmethoden von urologischen Erkrankungen anbietet. Wir gewährleisten unseren Patienten die Betreuung durch hoch qualifiziertes Fachpersonal sowie fortgeschrittene Apparatur, die uns erlaubt sichere Behandlungen durchzuführen sowie die Hospitalisierungszeit bis auf ein notwendiges Minimum zu verkürzen. Zu unseren Vorzügen zählt unser medizinisches Pflegepersonal, das sich individuell um unsere Patienten kümmert. Unser Team erhält regelmäßig die Bestnote bei Umfragen im Hinblick auf Patientenzufriedenheit.

Wir verfügen über einen modern ausgestatteten klimatisierten Operationsblock, der auf vier fachspezifische Operationssäle aufgeteilt ist. Die Eingriffe führen wir sowohl mittels offener als auch wenig invasiver (laparoskopischer und endoskopischer) Methoden durch. Als einer der wenigen in unserer Region spezialisieren wir uns auf die endourologische Behandlung von Steinen im Harnapparat, behandeln aber auch Prostataerkrankungen operativ unter Anwendung des roten Diodenlasers.

Das NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski besitzt außer des Operationsblocks auch eine Abteilung für Urologie sowie eine Abteilung für Onkologische Urologie. Unsere Säle erfüllen die höchsten europäischen Standards und ermöglichen den Patienten eine bequeme Rekonvaleszenz unter komfortablen Bedingungen. Während des Aufenthalts in unserer Krankenhausabteilung verbleiben unsere Patienten unter 24-Stunden Beobachtung von Fachärzten und Pflegepersonal.

Wir besitzen weiterhin einige Fachlaboratorien, in denen unsere Patienten wenig invasiven Behandlungsprozeduren sowie erweiterter Diagnostik unterzogen werden. Wir verfügen über das Lithotripsie Labor (ESWL), in dem die extrakorporale Zertrümmerung von Harnsteinen vorgenommen wird. Außerdem verfügen wir in unserem Krankenhaus über einen Saal für urodynamische Untersuchungen sowie ein RTG und TK Labor (ausgestattet mit einem Röntgenapparat sowie der modernen Computertomografie Brilliance 16).

Unser erfahrenes Anästhesiologenteam garantiert schmerzfrei verlaufende Behandlungen sowie eine postoperative Patientenfürsorge. Die Ärzte greifen bei Behandlungen auf die Betäubung und Narkose unter Anwendung moderner medizinischer Methoden und Apparatur. Ebenso wird das Betäubungsmittel mit höchster Sorgfalt eingeführt. Im Krankenhaus verfügen wir über ein Vier-Bett-Aufwachzimmer sowie eine Intensivstation.

Wir laden Sie herzlichst dazu ein, sich mit unserem Angebot vertraut zu machen.

mehr lesen 

Ausstattung und moderne Apparatur

Hohe Qualität, aber auch Sicherheit der von uns angebotenen Leistungen gehören für uns zur höchsten Priorität. Daher haben wir unseren Operationsblock sowie die Arbeitsräume mit moderner Behandlungs- sowie Diagnostik-Apparatur ausgestattet. Dank dieser Ausstattung und der von unseren Fachärzten vorgenommenen therapeutischen Methoden zeichnen sich die Behandlungen durch geringe Invasivität und gleichzeitig hohe Effektivität aus. In unserem Krankenhaus besitzen wir u.a.:

  • Computertomograf Brilliance 16 – dank seiner Technologie erwirken wir präzise Schnittbilder mit hoher Auflösung. Außerdem ist sie mit dem System DoseWise versehen, dank welcher die Dosis der gefährlichen Strahlung stark reduziert werden kann. Wir nutzen sie bei der Diagnostik von Nieren und Harnapparat.
  • Roter Laser – auch Diodenlaser genannt. Die Behandlung mit seiner Hilfe basiert auf der Einführung eines Lichtleiters durch das gerade Zystoskop in die benigne Prostatahyperplasie und der Verdampfung der Zelle unter visueller Beobachtung (Kamera). Die Behandlung mithilfe des Diodenlasers stellt eine hervorragende Alternative zur offenen sowie transurethale Methode dar.
  • Holmiumlaser – eine der modernsten Erfindungen in der Laserindustrie. Der Laser Ho:YAG emittiert Lichtwellen der Länge 2140 nm, die stark vom Wasser eingesaugt werden. Seine Anwendung ermöglicht das Prostatagewebe über den Siedepunkt des Wassers hinaus stark zu erwärmen, was seine Verdampfung ohne tiefreichender Koagulation hervorruft. Er wird sowohl bei Prostataoperationen als auch bei der Lithotripsie eingesetzt.
  • Urologischer Endoskop – dient zur minimal invasiver Endoskopie der Harnröhre und der Harnblase. Er wird zur Diagnostik, aber auch Behandlung eingesetzt, u.a. zur Elektrosektion der Zellen.
  • Set PCNL – ermöglicht die Durchführung der perkutanen Lithotripsie. Der Eingriff basiert auf einem Einstich in die Haut und der Einführung des Nephroskops, dank dessen Hilfe der Nierenstein entfernt, durch Ultraschallwellen zertrümmert oder in der Niere lokalisiert werden kann.
  • Set URS (gerade und flexibel) – dient der endoskopischen Zertrümmerung und Entfernung von Harnsteinen.
  • ESWL Lithostar Modularis Apparat – nutzt elektromagnetische Erschütterungen zur Lithotripsie – der Zertrümmerung von Harnsteinen. Dies ist eine der modernsten Apparatur seiner Art und erlaubt eine universelle Anwendung.

Dem Komfort unserer Patienten zuliebe

Das Ziel des NZOZ Fachkrankenhauses Prof. E. Michalowski ist die Durchführung von effektiven Behandlungen unter komfortablen Bedingungen. Unsere Patienten können auf die Fürsorge von erfahrenen Fachurologen zählen, die sich einer guten Meinung im medizinischen Umfeld erfreuen, aber auch unter Patienten.

Alle Behandlungen und Eingriffe werden in komfortablen, hervorragend ausgestatteten Operationssälen durchgeführt, die den Einsatz moderner therapeutischer Methoden ermöglichen. Wir legen großen Wert auf die Sicherheit und geringe Invasivität unserer Verfahren, möchten aber auch nach der Behandlung sichergehen, dass die Patienten eine effektive schmerzfreie Fürsorge erfahren.

Das Krankenhaus verfügt über Ein- und Zwei-Personen-Zimmer, die über eigene Sanitärstellen verfügen. Unsere Patienten erlangen in den Räumen unserer Einrichtung Zugang zum Internet (W-LAN). Außerdem steht ihnen ein krankenhauseigener Parkplatz zur Verfügung.

Erfolge und Zertifikate der Med Holding

Wir sind stets darauf bedacht, die Qualität unserer Leistungen auf höchstem Standard anzubieten und unseren Patienten den bestmöglichen Komfort zu gewährleisten. Unsere Bemühungen sehen und schätzen Organisationen unterschiedlicher Natur, weshalb unserem Krankenhaus oft renommierte Zertifikate zuerkannt werden.

Zu unseren Erfolgen gehört unter anderem die Einführung des Programms zur Vorbeugung und Behandlung von Schmerzen, weshalb wir das Zertifikat "Scherzfreies Krankenhaus" erhielten.

Die Med Holding S.A., die für die Leitung des NZOZ Fachkrankenhauses Prof. E. Michalowski sowie der Fachberatungspraxis für Urologie verantwortlich ist, führte sehr erfolgreich ein Qualitätsmanagementsystem ein, das sich positiv auf die Realisierung unserer medizinischen Leistungen, die Erhöhung der Sicherheit, aber auch die Zufriedenheit der Patienten und ihrer Familienangehören auswirkt. Die eingeführten Systeme basieren auf den Bedingungen der Norm ISO 9001:2008 sowie ISO 14001:2004. Im Ergebnis der Einführung sowie des Audits zwecks Zertifizierung der Übereinstimmung mit den vorgenannten Normen, erhielt unsere Einrichtung bereits entsprechende Zertifikate.

Gegenwärtig ist das Krankenhaus dabei, sich auf die Akkreditierung vorzubereiten. Wir erarbeiten und führen akkreditive Standards im Bereich der Funktion des Krankenhauses sowie der Durchführung medizinischer Leistungen ein.

Szpital NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Szpital NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Szpital NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Szpital NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Szpital NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Szpital NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski Szpital NZOZ Fachkrankenhaus Prof. E. Michalowski