Vergrößerung des G-Punktes mit Hyaluronsäure in Polen

G-shot, Augmentation des G-Punktes

Weitere Ergebnisse anzeigen

Vergrößerung des G-Punktes mit Hyaluronsäure in Polen - informationen

Den G Punkt vergrößern die Ärzte durch das Einspritzen eines Hyaluronsäure Präparats, das Verpflanzen des Eigenfetts der Patientin oder rekombinante Kollagen. In der Regel hält das Ergebnis - Verjüngung und die Hervorhebung des G Punktes und gleichzeitig die Lustempfindung - 1 bis 2 Jahre. Diese Behandlung kann als Zusatzleistung bei der Behandlung von Inkontinenz erfolgen.

Die Vergrößerung des G Punktes in polnischen Kliniken für Schönheitschirurgie

Die Klinik Galena in Bielsko-Biała offeriert im Bereich nichtoperativer Behandlungen, die die Qualität des Liebeslebens verbessern, die G Punkt Vergrößerung (durch Einspritzen des rekombinanten Kollagens), aber auch Vergrößerung, Kontierung und Verjüngung kleinerer und größerer Schamlippen (mithilfe der Hyaluronsäure). Mit dieser Art der Behandlungen beschäftigt sich Dr. Bogdan Szymala, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe (I. Grades seit 1994 und II. Grades seit 2000) sowie onkologische Gynäkologie (seit 2009), aber auch Arzt für ästhetische Medizin, die er an der Hochschule für Gesundheitspromotion in Krakau abschloss. Im Bereich der ästhetischen Gynäkologie schulte er sich in vielen Kursen.

Die Facheinrichtung für Gynäkologie, Geburtshilfe und Behandlung von Unfruchtbarkeit Gravida in Płock offeriert u.a. Behandlungen auf dem Gebiet der ästhetischen Gynäkologie, darunter die Augmentation des G Punkts mithilfe der Einspritzung des Präparats Desirial (beinhaltet Hyaluronsäure). Außerdem führen die Ärzte auch ein Lifting im Schrittbereich, Labioplastik (großer und kleiner Schamlippen) oder auch das Verjüngen der intimem Regionen mithilfe der Hyaluronsäure durch. Einer der Ärzte aus dem hiesigen Team ist Dr. Klaudiusz Ciepliński, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe (seit 2008), der seine Erfahrung auf seinem Gebiet in der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe des Wojewodschaft-Gemeinschafts-Krankenhauses in Płock erwarb (2001-2008) sowie in der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe des Krankenhauses Świętej Trójcy in Płock.

In der Klinik InviMed in Gdingen kann sich die Patientin der Behandlung zum Hervorheben und Verjüngen des G Punktes unterziehen sowie einer Revitalisierung der Schamlippen und der Scheide mithilfe des Präparats Desirial Plus (beinhaltet Hyaluronsäure). Auf dem Gebiet der ästhetischen Gynäkologie wird hier auch die Lasertherapie MonaLisa Touch sowie die Hymenoplastik (Wiederherstellung des Jungfernhäutchens) vorgenommen. Einer der Ärzte aus dem hiesigen medizinischen Team ist Dr. rer. med. Beata Makowska, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe (I. und II. Grades), die ihren Doktortitel im Jahre 2005 erwarb. Ihre Erfahrung auf ihrem Gebiet erwarb sie in der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe des Fachkrankenhauses im. Wojciech Adalbert in Danzig.

In der Warschauer Holistic Clinic führen auf dem Gebiet der ästhetischen Gynäkologie Ärzte u.a. eine Behandlung zur G Punkt Vergrößerung mithilfe der Hyaluronsäure durch. Hier können sich Patienten auch einer Laserbehandlung zur Verjüngung des Schritts, der Revitalisierung der Scheide sowie ihre Verjüngung sowie Verkleinerung der kleinen Schamlippen unterziehen.

Solche Eingriffe führt hier Dr. hab. rer. med. Tomasz Paszkowski durch, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe (I. und II. Grades), der seinen Doktortitel hab. im Jahre 1997 erwarb, seine Professur hingegen im Jahre 2003.

In der Klinik Wiatroszak in Breslau kann sich eine Patientin, die ihren G Punkt vergrößern lassen möchte einem Eingriff unterziehen, bei dem in diese Gegend ihr Eigenfett oder Hyaluronsäure gespritzt wird. Der Arzt führt hier auch Schamlippenplastik sowie Scheidenplastik durch sowie die Rekonstruktion des Jungfernhäutchens. Das ist der Arzt Dr. Artur Kucharski, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe (I. Grades seit 1997 und II. Grades seit 2001). Seine Erfahrung erwarb er in der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe des Krankenhauses im. A. Falkiewicz in Breslau. Auf dem Gebiet der ästhetischen Gynäkologie und Lasertherapie schulte er sich in zahlreichen Kursen und Schulungen.

In der Klinik für Ästhetik und Ein-Tages-Chirurgie Ujastek in Krakau führen die Fachärzte außer der G Punkt Hervorhebung und Verjüngung die Schamlippenplastik, Klitorisvorhautplastik sowie die Scheidenvorhautplastik, aber auch allgemeine Scheidenplastik durch. Einer der behandelnden Ärzte ist Dr. Paweł Wojas, seit 2006 Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, der seine Erfahrung auf dem Gebiet der ästhetischen und plastischen Gynäkologie in zahlreichen Schulungen und Kursen erwarb.

Wie viel kostet die G Punkt Vergrößerung in Polen und im Ausland?

Die Kosten des Eingriffs zur G Punkt Vergrößerung belaufen sich in Polen auf etwa 1,6 Tausend PLN (z.B. in der Klinik InviMed). Für den selben Eingriff zahlt die Patientin in der Aesthetic Surgery Centre in Kaunas in Litauen 210-250 GBP.
Autor: